MBA

Sustainable

Finance

Werde ein Leader in Sustainable Finance und dann verbessere unsere Welt!

playplay arrow FILL1 wght400 GRAD0 opsz48 1

Nachhaltigkeit als Treiber des Geschäftserfolgs

Nachhaltigkeit ist eine zentrale Herausforderung und Aufgabe des 21. Jahrhunderts. Das Streben nach und das Gewährleisten von Nachhaltigkeit haben immer stärkeren Einfluss auf die gesamte Wirtschaft sowie das Verhalten von Sparern, Kreditnehmern und Investoren.

Für Finanzdienstleister ergeben sich im Rahmen der „Sustainable Finance“ sowohl Geschäftschancen als auch Risiken, z.B. physische und transitorische Klimarisiken, wie etwa durch überflutete Wohn- und Gewerbegebiete oder die „Stranded Assets“ der „Carbon Bubble“.

EU-Politik und Regulatoren wie BaFin, EBA, EZB, ESMA und EIOPA haben agiert und zahlreiche neue ESG-Verordnungen und Richtlinien erlassen.

Finanzdienstleister sind jetzt gefordert, ihr Geschäfts- und Betriebsmodell, das Produktangebot und das Risikomanagement durch ESG-Integration nachhaltiger auszurichten.

Dafür sind Führungskräfte gefragt, die über das notwendige Know-how verfügen und ESG-Strategien umsetzen können. 

Maßgeschneidert für deinen beruflichen Erfolg

online university 60

Wir teilen unser Wissen

zeb consulting unterstützt Entscheider mit maßgeschneiderten Beratungsleistungen und Research bei der ESG-Daten-Integration in Situationsanalyse, Zielsysteme, Strategien und Finanzprodukte sowie bei Berichterstattung & Compliance.
Die Lösungen aus aktuellen Beratungsprojekten und unsere eigene Forschung fließen in deine Studieninhalte ein.

online university 61

Erfolg durch deine Praxis

Echte Erfahrungen sind unersetzlich. Bei uns findest du mehr Gelegenheiten, Business-by-doing-Business zu lernen, als bei jedem anderen MBA-Programm. Bei uns wendest du dein Wissen nicht auf ein Beispiel-Case an, sondern auf ein reales Problem in deinem eigenen Job. Du wendest also bereits an, was du lernst, während du lernst! Dabei helfen wir dir und du hilfst deinem Unternehmen.

online university 66

Karriere-Push und Netzwerk

Unser zeb.business school MBA öffnet dir die Türen zu den begehrtesten Arbeitgebern weltweit. Ganz gleich, welches Ziel du verfolgst: Wir helfen dir dabei, es zu erreichen und bereiten dich darauf vor, dann sofort etwas bewirken zu können.

Bei uns erweiterst du deinen Horizont und dein Netzwerk um neue Ideen zu entwickeln, inspirierenden Menschen zu begegnen und neue Möglichkeiten für dich zu erkennen. 

Für dich maximal flexibel

Wir bieten dir die Möglichkeit, den MBA individuell an deine Ziele und deine Zeit anzupassen. Sprich uns bitte an, wenn du z. B. eine andere Unterrichtssprache möchtest, nur online studieren willst, zusammen mit Kolleg:innen starten willst oder von außerhalb Europas teilnehmen möchtest.
Wir beraten dich dazu gerne.

Starttermin: Jederzeit starten!

Studienform: Berufsbegleitend

Studiensprache: Englisch

Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

Das erwartet dich

online university 68

Unser international angelegter MBA Sustainable Finance wird deine Sichtweise auf die Unternehmenswelt verändern und dich für die steigende Nachfrage nach ESG-Kompetenzen qualifizieren. Er bildet das Fundament für zukünftige Wachstumsstrategien deines Unternehmens und ebnet dir den Weg in eine Management- bzw. Führungsposition oder ein höheres Amt im öffentlichen Dienst.

Nach dem Abschluss bist du zu einer Promotion berechtigt. 

In dem MBA Sustainable Finance befasst du dich mit den ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimensionen der Nachhaltigkeit, zugeschnitten auf die Anforderungen der Finanzbranche. Du verstehst die gesellschaftlichen Nachhaltigkeitsdebatten im Rahmen politischer Entwicklungen und differenzierst sie von verwandten Bereichen wie Ethik und Corporate Social Responsibility (CSR).

Du identifizierst Handlungsfelder in der Finanzwirtschaft, um nachhaltige Strategien für Finanzdienstleister zu entwickeln und umzusetzen.

Du kennst die Preisbildung an Märkten und die Bedeutung von Nachhaltigkeit für Kapitalmärkte und Asset Management.

Du wirst in modernen Methoden des Nachhaltigkeitscontrollings geschult und lernst, Nachhaltigkeitsrisiken zu managen sowie deren Einfluss auf die Finanzbranche zu berücksichtigen. Du erhältst Einblicke in die Verbindung zwischen nachhaltigkeitsbezogenen und finanziellen Risiken sowie in die Herausforderungen der Nachhaltigkeitsintegration in das Geschäft von Finanzinstituten.

fibaa

FIBAA-Akkreditiert

Die FIBAA-Akkreditierung garantiert die hohe Qualität unseres international anerkannten, berufsbegleitenden Studiengangs Master Business Administration.

futurestamp white

Future proof Skills

Im Studium stärken wir die vom World Economic Forum 2023 ausgerufenen  Zukunftskompetenzen Analytisches Denken, Kreativität, Agilität und Motivation.

SDG Wheel Transparent WEB 300x300 1

Sustainable Development Goals

Der Studieninhalt orientiert sich an den globalen Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030.

Dein Einstieg

Du hast mehrere Möglichkeiten, in den MBA Management Excellent einzusteigen. Die Varianten richten sich nach deinen bereits erreichten Credit Points (CP).  Vorraussetzung ist aber immer eine zweijährige Berufserfahrung.

Du hast bereits 180 CP

In einem Crashkurs erwirbst du bei uns zusätzliche 30 CP
Du startest anschließend deinen 90 Credit Points MBA
N

18 Monate Studiendauer plus Crashkurs

N

8 Foundationmodule

N

6 Focusmodule

N

plus Projektarbeit / Thesis

Gebühren: 25.800 €

Du hast bereits 210 CP

Du startest direkt deinen 90 Credit Points MBA
N

18 Monate Studiendauer

N

8 Foundationmodule

N

6 Focusmodule

N

plus Projektarbeit / Thesis

Gebühren: 25.800 €

Du hast bereits 240 CP

Wir erkennen dir 30 CP an
Du startest direkt deinen
90 Credit Points MBA
N

12 Monate Studiendauer

N

6 Foundationmodule (oder 2 Foundationmodule plus Projektarbeit / Thesis)

N

6 Focusmodule

Gebühren: 25.800 €

Du hast bereits 270 CP

Wir erkennen dir 45 CP an
Du startest direkt deinen
90 Credit Points MBA
N

9 Monate Studiendauer

N

3 Foundationmodule (oder Projektarbeit / Thesis)

N

6 Focusmodule

Gebühren: 25.800 €

Du hast bereits 270 oder 300 CP

Wir erkennen dir 30 CP an
Du startest direkt deinen
60 Credit Points MBA
N

6 Monate Studiendauer

N

6 Focusmodule

Gebühren: 19.900 €

Curriculum

Focusmodule

ESG Trends in Finance
  • Entstehungsgeschichte und wesentliche Meilensteine von Nachhaltigkeit in der Finanzbranche
  • Leitbild nachhaltiger Entwicklung, Internationale Debatten über Umwelt und Entwicklung, Brundtlandt Kommission, Gipfel von Rio, Milleniumsziele, SDG.
  • Definitionsversuche und Grundprinzipien von Nachhaltigkeit (ISO-Standards, EU-Versuche etc, Wissenschaft), Wechselwirkung zu Ethik, Wohltätigkeit, CSR mit Relevanz für die Finanzwissenschaft
  • Dimensionen von Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik mit Relevanz für die Finanzbranche
  • Handlungsfelder und Trends im Finanzbereich
  • Rolle von negativen externen Effekten
  • Kritische Diskussion: Triple Bottom Line und Circular Economy als Lösungsansätze und die Rolle ausgewählter Finanzmarktakteure
Sustainable Entrepreneurship & Strategy in Finance
  • Schnittstelle von Nachhaltigkeit zu ökonomischem Handeln in Finanzdienstleistungsunternehmen (ökonomische Nachhaltigkeit, ökologische Nachhaltigkeit im unternehmerischen Kontext, Soziale Nachhaltigkeit), Triple Bottom Line etc.
  • Strategisches Management und Nachhaltigkeit in der Finanzindustrie
  • Vom Nachhaltigkeitsbegriff zur CSR – Nachhaltigkeit als integratives Konzept verstehen (Definition nach Iso Normen, CSR-Dimensionen, CSR entlang der Wertschöpfung, CSR Managementansätze z.B. Green Controlling)
  • Sustainable Business Models und Sustainable Business Model Innovation for Financial Services – Was Finanzdienstleister von nachhaltigen Start-ups lernen können.
  • Innovationsmethoden Exkurs am finanzwirtschaftlichen Beispiel: Design-Thinking & Transfer: Do-it-yourself
Sustainable Marketing and Society for Financial Services
  • Die Gesellschaft im Wandel begreifen: Fridays for Future und politische Weichenstellung als Spannungsfeld für die Finanzbranche
  • Das finanzwirtschaftliche Konsumverhalten der Deutschen – Nachhaltigkeit auf dem Vormarsch am Beispiel von Social Banking
  • Analyse der Konsumentscheidung bei Finanzprodukten – Erklärungsansätze des Marketings für nachhaltiges Konsumverhalten bei Finanzprodukten
  • Analyse der nachhaltigen Investitionsentscheidung- Parallelen zur nachhaltigen finanzwirtschaftlichen Konsumentscheidung erkennbar?
  • Ansatzpunkte für Nachhaltigkeit im Marketing von Finanzprodukten: Labels, Green-/Bluewashing, Willingness to pay, Behavioral Fallacies & Nudges
  • Integration von Nachhaltigkeit in den Marketing-Mix – eine Analyse am Beispiel führender Finanzdienstleister
Climate Risk Management
  • Überblick über die Beziehung zwischen nachhaltigkeitsbezogenen Risiken und finanziellen Risiken
  • Auswirkungen von Klimarisiken auf die Banken- und Versicherungsbranche, insbesondere der Blick auf Auswirkungen des Klimawandels auf die Bilanzen von Finanzinstituten
  • Grundlagen zu nachhaltigkeitsbezogenen Risikofaktoren: Auswirkungen auf Unternehmen, Banken und Versicherungen
  • Überblick über die wichtigsten strategischen und organisatorischen Implikationen für Finanzinstitute, wenn sie die tatsächlichen und potenziellen Auswirkungen von Nachhaltigkeitsrisiken auf ihr Geschäft umfassend berücksichtigen
  • Risikodeterminanten im Zusammenhang mit dem Klimawandel (Gefahr, Exposition und Anfälligkeit): Risikoermittlung, Risikobewertung und Risikokumulierung
  • Quantifizierung des Klimarisikos: Gestrandete Vermögenswerte, Systemisches Risiko, die Perspektive der Bankenaufsicht, Integrierte Bewertungsmodelle und aktuelle Modellierung des Klima-Value-at-Risk, ESG-Bewertungen
Green Finance and Sustainable Asset Management
  • Grundlagen der Preisbildung an Kapitalmärkten – das Märchen vom Homo Oeconomicus
  • Aktuelle Kapitalmarkttrends: Blackrock und „Stranded Assets“ – Finanzierung der Klimawende: Regulatorischer Eingriff der EU in die Finanzmärkte und seine Folgen; Markt für nachhaltige Geldanlagen FNG Studie
  • Definitionsversuche nachhaltiger Investments: ESG-Faktoren und SRI vs. SII; EU-Taxonomie vs. Heterogenität des Nachhaltigkeitsbegriffes
  • Nachhaltigkeit und die Auswirkung auf die Preisbildung an Märkten (Beispiel Multifaktormodelle, Performancestudien Bassen etc.)
  • Integration von Nachhaltigkeit in das Asset Management von institutionellen Investoren (Ansätze zur Integration von Nachhaltigkeit in das Asset Management, ESG-Rating, Aktivismus, Screening Ansätze, offene Felder der Forschung: insbesondere Impact Messung)
Sustainable Controlling in Financial Institutions
  • Integration ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit in die Unternehmensführung
  • Instrumente und Methoden des Nachhaltigkeitscontrollings (LCA, Umweltkostenrechnung, Kennzahlensysteme)
  • Analyse der Planung, Steuerung und Kontrolle der nachhaltigen Unternehmensleistung
  • Gesetzlicher Rahmen: CSR-Richtlinie, Nachhaltigkeitsbericht, HGB- und IFRS-Anforderungen
  • Nichtfinanzielle Berichterstattung: Inhaltliche Übersicht, qualitative Beurteilung und Einordung in das Reporting
  • Nachhaltigkeitsratings
  • Nachhaltigkeitsstrategien

Foundationmodule

Strategy
  • Zentrale Begriffe, theoretische Grundlagen, Aufgaben, Methoden und Grenzen des strategischen Managements
  • Entwicklung der strategischen Unternehmensführung in der BWL und eines Verständnisses für die Geschichte, Herausforderungen, Ansätze, Instrumente und Trends im strategischen Management
  • Anwendung ausgewählter strategischer Managementansätze zur Verbesserung der strategischen Positionierung einer Organisation
  • Anwendung und Funktion strategischer Analysen zur Beurteilung der strategischen Situation der Unternehmensumwelt (Chancen und Risiken) und des Unternehmens (Stärken und Schwächen)
  • Integration der Ergebnisse der strategischen Analysen zur Strategieentwicklung
  • Eine kritische Reflexion unterschiedlicher Theorien, sowie deren Instrumente und Handlungskonsequenzen
  • Marktorientierte Strategien (Wettbewerbs-, Markt-, Kundenstrategien, Dynamische Strategien, Delta-Strategien)
  • Ressourcenorientierte Strategien (Geschäftsmodell-, Ressourcen-, Kompetenzstrategien)
  • Probleme der Strategieimplementierung
  • Strategiefokussierte Organisation und effektiver Strategieprozess (XPP)
  • Verhaltensbezogenen Einflüsse des strategischen Managements (individuellen, unternehmenskulturellen Einflüssen)
  • Einblick in aktuelle und relevante Themen und Strömungen wie die Schaffung von shared values, Design Thinking, Anpassungen im Bereich Leadership oder auch unternehmensinterne Nachhaltigkeitsaspekte
  • Praktische Relevanz des strategischen Managements im Unternehmen
Markets and Marketing
  • Markt als Transformationsplattform
  • Marketingverständnis von instrumentell bis generisch
  • Strategisches Marketing
  • Markenidentität
  • Preis- und Konditionen
  • Vertriebsprojekte
  • Sales Funnel und Lead Generation
  • Relationship-Management und Networking
  • Hierarchien der Wahrnehmung und Gestaltungsregeln
Innovation and Entrepreneurship
  • Innovationsstrategien
  • Markteintrittsmöglichkeiten
  • Arten von Innovationen
  • Steuerung des Innovationsprozesses
  • Geschäftsmodellentwicklung
  • Businessplanning
  • Systematisches Business Development
  • Gründungsphasen
  • Seed-Phase: Geschäftsidee & Gelegenheit
  • Seedphase & Innovationen
  • Digitale Geschäftsmodelle
  • Finanzierungsinstrumente
Organization Design & IT Systems
  • Organisation als Regelwerk eines Unternehmens
  • Unternehmenskultur und Organisationskultur
  • Spezielle Formen der Aufbauorganisation unter Beachtung der Zielkonflikte zwischen
  • Stabilität und Flexibilität
  • Fremdorganisation und Selbstorganisation
  • Zentralisierung und Dezentralisierung
  • Bedeutung von Prozessen und einem modernen Prozessmanagement für ein modernes Organisationmanagement
  • Anforderungen an agile Organisationen
  • Architekturen klassicher und moderner IT-Systeme
Finance and Investment

Investitionsrechnungen

  • Wirtschaftlichkeitsrechnung versus Unternehmensbewertung
  • Investitionsplanung
  • Statische und dynamische Kalküle
  • Marktzinsmethode und VOFI
  • Steuern und Unsicherheit

Unternehmensbewertungsverfahren

  • Grundlegende Begriffe, Anlässe und Methoden der Unternehmensbewertung
  • Discounted Cashflow Verfahren
  • Fallbeispiel zur Bestimmung des Unternehmenswertes

Traditionelle Finanzierungslehre

  • Finanzwirtschaftliche Interessen und Finanzierungsentscheidungen
  • Instrumente der Eigen- und Fremdfinanzierung und ihre Bewertung
  • Finanzwirtschaftliche Unternehmenskennzahlen und Unternehmensanalyse

Finanzplanung

  • Derivative Finanzinstrumente
  • Einführung in Terminmärkte (u.a. Futures)
  • Einsatz und Bewertung von Optionen
  • Einsatz und Bewertung von Swaps
  • Einsatz und Bewertung von Futures

Portfolio- und Kapitalmarkttheorie

  • Portfoliotheorie
  • Kapitalmarkttheorie
  • Begriffsdefinitionen zu Risiko- und Performancekennzahlen
  • Mehrfaktormodelle (u.a. Arbitragepreis-Theorie, Faktorportfolios)
  • Behavioral Finance – Überblick zum Verhalten von Investoren
Accounting and Controlling

Financial Accounting

  • Framework der IFRS
  • Bilanzierungsansätze und Bewertungen nach IFRS
  • Elemente des Jahresabschlusses nach IFRS
  • Bilanzierung von long term assets, current assets, liabities, equity
  • Income Statement nach IFRS
  • Konzernrechnungslegung

Management Accounting

  • Kostenarten-, -stellen, -träger
  • Voll- und Teilkostenrechnung
  • Ist-, Soll-, Plankostenrechnung
  • Prozesskostenrechnung
  • Target Costing
  • Direct Costing
  • Kostenrechnung in der unternehmerischen Praxis

Value Controlling

  • Das Konzept eines wertorientierten Controllings
  • Rentabilitäts-Controlling, barwertig und periodenerfolgsorientiert
  • Risiko-Controlling: Messung und Steuerung von Risiken in Unternehmen
Operations Management
  • Entwicklung und Optimierung von Produktionssystemen
  • Entwicklung und Optimierung von Logistikdienstleistungen
  • Design von Supply Chains sowie die Entwicklung von Logistiknetzwerken
  • Entwicklung und Optimierung des Prozessmanagements in Wertschöpfungsnezwerken
  • Grundlagen der Intralogistik
  • Optimierung der Energiebewirtschaftung/ Effizienzsteigerung in Produktion, Handel und Dienstleistung
Sustainable Leadership and Management
  • Anforderungen an die nachhaltige Führung von Organisationen und deren internen und externen Stakeholder
  • Anforderungen an die Selbst-Führung
  • Grundlagen und Herausforderungen einer nach außen und innen nachaltigen Führung von Organisationen
  • Leadership-Modelle und Führungsstile und deren Eignung für die Anforderungen der nachhaltigen Führung
  • Reflexion eigener Führungsstile
  • Trends und Optionen der Personal- und Organisationsarbeit zur Unterstützung dieser Anforderungen (u.a. Konzepte des New Leadership und des New Work)

Wir möchten dich gerne beraten

Du hast Fragen zu unserem MBA? Wir freuen uns auf deine Nachricht. Sprich uns an!

michael lister

Prof. Dr. Michael Lister

profilfoto hollander dirk.jpg.jpg

Dr. Dirk Holländer

Dominik Englisch.jpg

Dr. Dominik Englisch